Windräder gefährden unsere Gesundheit
Und wofür das alles?
Wofür dann?
Für Arbeitsplätze? Wir leben nicht von der Windkraft, sondern von der Landwirtschaft, dem Tourismus und davon, dass wir denen, die in unseren Orten wohnen, eine wunderschöne intakte Kulturlandschaft anbieten können! Für den Klimaschutz? Durch Windkraftanlagen wird kein CO2 eingespart. Die Emissionen,die in Deutschland nicht getätigt werden, gelangen über den Handel mit Emissionsrechten in andere Länder und werden dort stattfinden. Der Sachverständigenrat hat deshalb einen Stopp des weiteren Ausbaus gefordert.
Dafür, dass die Betreiber der Windkraftanlagen und die Eigentümer der Flächen, auf denen sie stehen werden, Millionen verdienen, die die Stromkunden (also wir alle) über die EEG-Umlage aufbringen müssen. Dafür, dass die Gemeinde Königslutter vielleicht in ein paar Jahren ein paar Tausend Euro Gewerbesteuer abbekommt. Dafür sollen wir die Kosten tragen und die Zeche bezahlen.
Sie erzeugen niedrigfrequente Schallwellen. Wir hören sie nicht, aber sie machen uns krank.   Sie werfen einen Schlagschatten, der über 2 km weit reicht. Sonnenuntergänge werden zum Alptraum, wenn man sie  durch ein drehendes Windrad sehen muss.   Sie zerstören das Biotop der Klärteiche und töten wertvolle Vögel, wie den Rotmilan, die  Kraniche, die Gänse und die  Fledermäuse. Alle diese Tiere werden aus unserer Gegend verschwinden, wenn erst die riesigen Windräder stehen.   Sie zerstören das Vermögen der Hausbesitzer, deren Immobilien massiv an Wert verlieren werden und enteignen sie  damit.
Dimensionen
Geplanter Windpark
Schlagschatten
Ansicht heute
Ansicht morgen?
Windverhältnisse in Landkreis Helmstedt
Ein Windrad in geplanter Größe benötigt eine Windgeschwindikgkeit von min. 5 M/S, um anzulaufen?! Was soll das?
Windpark Nord Elm ist nicht! Bürgerinitiative für den Erhalt der Kultur- und Naturlandschaft Elm-Lappwald!